/ Lesezeichen

Daniel, mein jüdischer Bruder

Zivilcourage im Dritten Reich. Der jüdische Junge Daniel überlebt den Holocaust, weil ihn die befreundete Nachbarsfamilie aufnimmt und als leiblichen Sohn ausgibt. So bekommt die 8-jährige Rosalie einen Bruder. Trotz der Angst, dass der Schwindel auffliegen könnte, erleben Daniel und Rosalie eine schöne Kindheit. Doch eines Tages wird ihr Geheimnis entdeckt…

Eine autobiografische Erzählung.

 

Aus rechtlichen Gründenkönnen wir Ihnen nur eine
Hörprobe zum Download 
zur Verfügung stellen.
Die Hörprobe ist bei allen
anhängigen Teilen gleich.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren