/ Lesezeichen

Der verschwundene Brief

In dem Buch „Der verschwundene Brief" geht es um eine Schatzsuche. Im Jahr 1941 hat eine jüdische Familie alle Wertsachen - Bilder, Schmuck, eine Münzsammlung - sorgfältig versteckt. 75 Jahre später taucht ein Brief auf, der dieses Versteck möglicherweise preisgibt. Das Problem ist nur: der Brief ist verschlüsselt. Die Geschwister Hanna und Mats versuchen, die Geheimschrift zu entschlüsseln. Ob es ihnen gelingt?

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren