/ Lesezeichen

Ein halber Segen reicht für ein ganzes Leben (1/4)

Die Unternehmerin Fritzi Bimberg-Nolte erzählt ihr Leben für Autos und Menschen.

Sie liebt Autos aus Liebe zum Menschen. Fritzi Bimberg-Nolte und ihr Opel-Autohaus sind seit über 60 Jahren in Iserlohn eine Institution. Mit 85 Jahren hat sie ihre Lebensgeschichte aufgeschrieben und beginnt mit ihrem Konfirmationssegen 1945. Der wurde nur halb fertig, weil Bomben fielen. Gehalten hat der Segen trotzdem. Das erzählt die wache Seniorin humorvoll, bescheiden und aufrichtig. Da wird Lesen zur entspannten Fahrt ins Grüne. 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren