/ Lesezeichen

Hauptsache weg (1/2)

Millionen von Menschen strömen zur Zeit nach Europa. Tobias Kley hat einige ihrer Geschichten gesammelt.

Auf der Flucht vor Armut, Hunger, Krieg und Terror strömen aktuell Millionen von Menschen nach Europa. Wie fühlen sich Menschen, die alles verloren haben? Deren Häuser zerstört wurden, deren Freunde oder Familien ermordet wurden? Und welche Strapazen mussten die Flüchtlinge auf sich nehmen, um an ihr Ziel zu kommen?

Tobias Kley, der Leiter von "GetAwayDays" in Österreich und Deutschland, hat einige ihrer Geschichten gesammelt und veröffentlicht.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren