/ Lesezeichen

Gestreift von einem Engel (1/2)

In Florenz malte Mitte des 15. Jahrhunderts ein Mönch die Zellen seiner Mitbrüder mit Fresken vom Leiden und Sterben Jesu und seiner Auferstehung aus. So wundersam schön malte er dabei die Engel, dass man ihn Fra Angelico, den Engelsgleichen, nannte. In diesem Kloster war der Erich Puchta zu Gast.

Buchangaben:
Erich Puchta - Gestreift von einem Engel
ISBN 978-3-86540-123-6
Preis: 12,80 €
Freimund Verlag

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren