/ Jerusalem, Samarien und die Welt

Heile Hände, heile Seele

Die Iranerin Rosa sieht in Deutschland einen Film über Jesus und erlebt eine wunderbare Heilung.

Als junge Frau hat Rosa kaum Kontakte. Sie hat schmerzende Exzeme an den Händen und ihre Seele leidet unter der Einsamkeit. Dann sieht sie einen Film über Jesus. Auf einmal spricht sie ihn an: „Jesus wenn du hier bist, dann kannst du mich heilen!“. Drei Tage später staunt Rosa, wie wunderbar neu die Haut an ihren Händen geworden ist. Jetzt besucht sie mit ihrer Schwester zusammen zum ersten Mal einen christlichen Gottesdienst in iranischer Sprache. Heute arbeitet sie als Kirchendienerin in Baden und spricht über nichts lieber, als darüber, wie Jesus sie gefunden hat.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren