/ Jerusalem, Samarien und die Welt

Leere Moscheen und volle Hauskirchen

Shahram aus dem Iran träumt von Jesus und erzählt Geschichten aus der Bibel.

Shahram kam in den 80er Jahren als Student nach Deutschland und findet durch christliche Radiosendungen zu Jesus. Heute leitet er eine Farsi sprechende christliche Gemeinde, die sehr stark wächst. Auch in seiner Heimat Iran geschieht im Verborgenen ein großer geistlicher Aufbruch und Menschen öffnen ihre leeren Herzen für das Evangelium.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren