/ Jerusalem, Samarien und die Welt

Hirten und Jesusbotschafter

Ingrid Heinzelmaier im Gespräch mit den Massai Isack und Yona.

Isack und Yona sind zwei Massaihirten aus Tansania. Sie ziehen jeden Tag los mit ihren Tieren - mit Hirtenstab und Handy. Auf ihren Touren durch die Steppe begleitet sie die gute Nachricht von Jesus. Wie die zwei Massai Christen geworden sind, erzählen Sie in dieser Ausgabe von Jerusalem, Samarien und die Welt. Als Übersetzerin und Mentorin ist "Mama Massai"  - Angelika Wohlenberg - mit dabei.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren