/ Jerusalem, Samarien und die Welt

Vom Zauberlehrling zum Jesusfan

Wilton Petrus hat Befreiung von Okkultismus und dunklen Mächten erlebt.

Wilton Petrus (Foto: Ingrid Heinzelmaier / ERF Medien)

Als kleines Kind lag Wilton Petrus im Koma auf Intensiv. Verwandte hatten einen Pakt gemacht und das KInd dunklen Mächten übergeben. Aber der "Totgesagte" lebt. Heute singt und redet er von Jesus Christus, der ihm und seiner Familie ein völlig neues Leben geschenkt hat. In dieser Ausgabe von Jerusalem, Samarien und die Welt gibt der brasilianische Musiker und Pastor Einblicke in sein Leben und in den starken geistlichen Aufbruch in Brasilien.  


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren