/ Glaube global

San Juan – die kälteste Nacht des Jahres

Vor ziemlich genau einer Woche haben die Menschen in Deutschland einen Vorgeschmack auf den Winter bekommen. Temperaturen um die Null Grad sowie leichter bis mittelschwerer Schneefall haben so manchen Autofahrer in Verlegenheit gebracht, weil er noch mit Sommerreifen unterwegs war.

In Bolivien fällt die kälteste Nacht des Jahres mitten in den Sommer – und ist dort trotzdem ein Grund zum Feiern. Für die VDM-Missionare Juan Soza und Anouschka Putschky ist das „San Juan“-Fest außerdem eine Gelegenheit, bolivianischen Jugendlichen die Liebe Gottes spürbar zu machen.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren