/ Glaube global

Gemeinde an der unsichtbaren Mauer

Christen in Beirut wollen Versöhnung leben.

Auch fast 30 Jahre nach dem Bürgerkrieg ist Beirut eine geteilte Stadt. An der Grenze zwischen dem christlichen und dem muslimischen Teil steht eine freie evangelische Gemeinde. Pastor Joseph Najem sieht in dieser Lage einen geistlichen Auftrag. Sein Versöhnungsdienst geschieht vom Libanon aus auch in anderen Ländern des Nahen Ostens.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren