/ Glaube - erlebt, gelebt

Aufbruch in Indonesien und anderswo

Gerlinde Scheunemann lebt 20 Jahre mit ihrer Familie in Indonesien

Gerlinde Scheunemann (Foto: ERF Medien)
Gerlinde Scheunemann (Foto: ERF Medien)

Zu Gast bei Simone Nickel ist Gerlinde Scheunemann aus Winterberg. Ihr Herz schlägt für die Mission. Die 4-fache Mutter lebte fast 20 Jahre in Indonesien. Zusammen mit ihrem Mann leitete sie das Internat der Bibelschule Batu und später das Missionshaus der indonesischen Missionsgemeinschaft. Dort wurde das Ehepaar Zeuge eines großen geistlichen Aufbruchs. Zurück in Deutschland leiteten Gerlinde und Volkhard Scheunemann das Missionswerk WEC, Weltweiter Einsatz für Christus. Später engagierten sie sich noch für einige Jahre in einem Gästehaus im Schwarzwald.

Kurzum: Gerlinde Scheunemann kann auf ein bewegtes Leben zurückschauen. Von ihren Erfahrungen erzählt sie in dieser Sendung.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren