/ Glaube - erlebt, gelebt

Mehr als Brot zum Leben

Bäckermeister Lothar Zierolds Sohn stirbt. Dennoch hält er an Gott fest.

„Der Mensch lebt nicht vom Brot allein,“ sagt Bäckermeister Zierold. Als sein Sohn stirbt, muss er die Tiefe dieser Wahrheit durchleben. Und trotzdem gibt er nicht auf. Regina König hat Lothar Zierold im sächsischen Werdau besucht; beim Blick in die Backstube sind sie ins Erzählen gekommen: über Brot und das Bäckerhandwerk, aber auch über Tod und Trauer, über Glauben und Zweifel. 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren