/ Glaube - erlebt, gelebt

Trotz Verlust vertrauen

Sie hat drei Kinder und ihren Mann beerdigen müssen. Renate Bieler erzählt, was ihr in der Trauer geholfen hat.

Renate Bieler (Foto: ERF Medien)
Renate Bieler (Foto: ERF Medien)

Als sie drei Kinder und ihren Mann verliert, liegt die Welt von Renate Bieler in Trümmern. An einen liebenden Gott kann die damals 30-jährige nicht mehr glauben. Was ihr geholfen hat, den Tod ihrer Lieben zu verschmerzen, und wodurch sie wieder Zutrauen zum Vater im Himmel gefasst hat, das erzählt die ehemalige Missionarin im Gespräch mit Simone Nickel.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren