/ Glaube - erlebt, gelebt

„Es war, als würde ich fallen …“

Mit 17 Jahren wird Rosemarie Dingeldey psychisch krank. Verwirrte Gedanken, Verfolgungsängste, Ohnmachtsgefühle und Aufenthalte in der Psychiatrie – all das kennt sie zur Genüge. Was ihr in den tiefen Tälern ihres Lebens geholfen hat und wie die 57-Jährige als hochsensible Persönlichkeit lebt, das erzählt Rosemarie Dingeldey im Gespräch mit Simone Nickel.

Programmhinweis: Über ihr „Leben mit einer psychischen Erkrankung“ hat Rosemarie Dingeldey ein Buch geschrieben. Es steht vom 21. bis 23. März in der Reihe Lesezeichen auf dem Programm von ERF Plus.

>> Verlagsinfo zum Buch von Rosemarie Dingeldey

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren