/ Glaube - erlebt, gelebt

„Meine Mutter wollte mich nicht“

Angelika Bannenberg erlebt als Kind Gewalt und Missbrauch. Als Jugendliche gerät sie auf die schiefe Bahn und nimmt Drogen.

Angelika Bannenberg (Foto: Lothar Rühl / ERF Medien)
Angelika Bannenberg (Foto: Lothar Rühl / ERF Medien)

Gewalt und Missbrauch erlebt das Mädchen mit dem behaarten Muttermal im Gesicht. Als Jugendliche gerät Angelika Bannenberg auf die schiefe Bahn und wird drogenabhängig.

 

 

 


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren