/ Glaube + Denken

Besessen oder psychisch krank?

Dr. Michael Großklaus (Foto M. Großklaus)
Dr. Michael Großklaus (Foto M. Großklaus)

Paranormale Phänomene – auch unter dem Stichwort „Okkultismus“ bekannt – werden in christlichen Gemeinden unterschiedlich gesehen. Die einen blenden die Existenz solcher Phänomene ganz aus, andere sprechen zu schnell von dämonischer Besessenheit. Oft sind Pastoren, die mit verhaltensauffälligen Menschen in ihrer Gemeinde konfrontiert werden, in diesen Situationen überfordert.

Das war auch die Erfahrung von Dr. Michael Großklaus. Er ist seit 2009 Pastor der Gnadenkirche, einer Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Villingen-Schwenningen. An der Lee-University (USA) hat er Beratungspsychologie studiert und an der Universität von Südafrika (UNISA) im Fach Psychologie promoviert. In seiner Doktorarbeit hat Michael Großklaus den Umgang freikirchlicher Pastoren mit dem Thema Besessenheit und psychische Erkrankung untersucht.

Wenn Sie dieses Thema persönlich angesprochen hat, wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns bitte
- per E-Mail: [email protected] oder direkt an unsere Seelsorgeabteilung unter [email protected]
-per Post:  ERF Medien, 35573 Wetzlar.

 

 

 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren