/ Glaube + Denken

Das gute Leben (1/5)

Hans-Joachim Eckstein spricht über „das gute Leben“ aus Sicht des Johannes-Evangeliums.

Wer wünscht sich das nicht: ein möglichst gutes, möglichst glückliches Leben? – Doch wie sieht ein solch gutes Leben eigentlich aus? Und was macht einen Menschen wirklich glücklich?

Mit diesen Fragen hat sich der APS-Kongress 2015 beschäftigt, veranstaltet vom 20. bis zum 23. Mai in Würzburg, und zwar von der Akademie für Psychotherapie und Seelsorge. Den ersten Vortrag des Kongresses hat Hans-Joachim Eckstein gehalten, Professor für Neues Testament an der Universität Tübingen. Er sprach über das Motto des Kongresses: „DAS GUTE LEBEN – Sehnsucht und Verantwortung“. Biblischer Bezugspunkt seiner Ausführungen waren ausgewählte Texte aus dem Johannes-Evangelium.

(Hinweis: Aus urheberrechtlichen Gründen können wir den Vortrag auf dieser Seite nicht vollständig zum Nachhören und Herunterladen anbieten. Er ist jedoch über das Auditorium-Netzwerk auf CD/DVD erhältlich.)


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren