/ ERF WortGut

Mehr als eine kleine Pause

Der kleine Snack für zwischendurch – er wird uns in der Werbung angepriesen. Ein Kraft-Riegel, der unsere verbrauchte Energie im Nu zurückbringen soll. Ein Power-Nap, Gesundheitsschlaf im Minutentakt, der uns im Handumdrehen wieder fit für den Arbeitsalltag macht.

Solche Angebote sind überall zu finden. Doch gerade ihr verstärktes Auftreten zeigt, dass das Wundermittel für müde Geister und Knochen noch nicht wirklich gefunden wurde. Die kleine Pause im Alltag kann das grassierende Problem von Überlastung und Ausgebranntsein nicht lösen. Kraftlosigkeit und Erschöpfung brauchen mehr Aufmerksamkeit als die schnelle Lösung, nach der unsere Zeit immer wieder sucht.

Das gilt erst recht, wenn es um die großen Lebensthemen geht. Das, was uns wirklich aufreibt und müde macht, liegt tiefer als die vordergründige Arbeitslast. Die ist natürlich auch häufig überfordernd und sehr belastend. Doch Jesus schaut hier noch tiefer.

Das, was den Menschen zutiefst quält, ist das, was die Bibel mit dem Wort „verloren“ ausdrückt. Menschen sind wie Schafe ohne Hirten. Keiner kümmert sich wirklich um sie. Sie suchen an vielen Orten und finden doch keine tiefgreifende Hilfe und Veränderung.

„Kommt her zu mir, alle!“ Das ist das Angebot von Jesus. Er lokalisiert weniger die Wurzeln unseres Problems als die Hilfe, die er anbietet. Und die liegt in keinem Programm, sondern in der direkten Begegnung mit ihm selbst.

Weil in Jesus die Schätze der Weisheit und Erkenntnis verborgen liegen, weil er Erlöser, Heiland, Arzt, Retter, Helfer ist, kann er diese tiefe Hilfe schenken. Im Leben mit ihm, ganz persönlich und intensiv, erschließt sich uns diese Hilfe und Heilung immer wieder neu. Der Weg dazu ist, sein eigenes Schicksal eng mit dem von Jesus zu verbinden. Von ihm zu lernen und gemeinsam mit ihm das Leben zu gestalten.

„Kommt zu mir! Alle, die ihr am Ende seid, abgearbeitet und mutlos: Ich will euch Erholung und neue Kraft schenken. Lebt im Einklang mit mir und lernt von mir! Denn ich bin voller Sanftmut gegenüber allen und bin geprägt von wahrer Demut. Wenn ihr mich zum Vorbild nehmt, wird euer ganzes Leben zur Ruhe kommen. Wenn ihr mit mir im Gleichklang lebt, könnt ihr aufblühen. Die Lasten, die ich euch zu tragen gebe, sind wirklich leicht.“ (Matthäus 11, 28-30, Übersetzung „dasbuch.“)

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren