/ ERF Plus spezial

Lebendige Vergangenheit – Hoffnungsvolle Zukunft (2)

Ernst Günter Wenzler über die Spannung zwischen „Tradition und Fortschritt“

„Gut, dass wir einander haben“ – das könnte man durchaus als eine Art Markenzeichen der christlichen Gemeinde bezeichnen. Aber diese Gemeinschaft zu gestalten, ist nicht immer einfach. Dazu gab's auf einer Tagung unter dem Motto „Lebendige Vergangenheit - hoffnungsvolle Zukunft“ eine Menge Gedankenanstöße, von denen zwei in diesem Programm zu hören sind. In einem Impuls sprach Ernst Günter Wenzler die Spannung zwischen „Tradition und Fortschritt“ an, im anderen legte Franziska Stocker-Schwarz Texte aus Römer 12 aus im Blick auf die Herausforderung, Spannungen und Konflikte zu bewältigen.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren