/ ERF Plus spezial

Es ist genug für alle da

Wir leben in einer Überflussgesellschaft. Prinzipiell geht es uns gut – so gut wie keiner Generation vor uns. Umso größer ist freilich bei vielen Menschen die Sorge: bleibt das auch so? Die Furcht vor dem sozialen Abstieg, die Frage: Wird es auch morgen noch reichen? Das ist kein neues Thema, das gab es auch schon zu biblischen Zeiten.

Markus Baum geht der Frage nach, welche Schlüsse wir heute aus dem Erleben des Volkes Israel zu biblischen Zeiten ziehen können. Und er macht seine Überlegungen fest am Bericht von der Versorgung des wandernden Gottesvolkes in der Wüste, zu finden im 2. Buch Mose in Kapitel 16.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren