/ ERF Plus spezial

Wenn der Wind dir ins Gesicht bläst

Markus Wäsch über Johannes 6,19-21

Markus Wäsch, Jugendreferent aus Dillenburg-Manderbach, hat sich mit den Wundern Jesu im Johannesevangelium beschäftigt. Und das hat ihn zu diesem Thema „Wenn der Wind dir ins Gesicht bläst“ geführt.

Der Titel seines Vortrags spielt auf eine Begebenheit aus dem Leben Jesu hin. Die Redewendung „Jemandem bläst der Wind ins Gesicht“ kann auch im übertragenen Sinn gemeint sein. Das kann vieles bedeuten: Jemand hat mit Widrigkeiten zu kämpfen, oder auch: Jemand wird angegriffen oder kritisiert.

Markus Wäsch geht es genau um das: Was passiert eigentlich mit Menschen, die unversehens in Widrigkeiten hinein geraten sind? Wo ist da Gott? Wie schafft man es, auch dann noch an ihn zu glauben?


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren