/ Durch die Bibel

Das ganze Wort für die ganze Welt

Zu viele Christen kennen sich zu wenig in der Bibel aus.

Zu viele Christen kennen sich zu wenig in der Bibel aus. Diese Feststellung veranlasst in den 1940er-Jahren den Gemeindepastor Dr. Vernon McGee (1904-1988), wöchentliche Vorträge über die Bibel anzubieten. Zu den Veranstaltungen in seiner Gemeinde in Pasadena im US-Bundesstaat Kalifornien kommen nach und nach immer mehr Besucher. Die Ansprachen werden aufgezeichnet und auf Tonbandkassetten verbreitet.

Dr. Vernon McGee bei der Aufnahme

1949 wechselt McGee in die Metropole Los Angeles. Mehr als zwanzig Jahre ist er dort Pastor der bekannten evangelikalen Gemeinde „Church of the Open Door“. Der Gedanke, Christen systematisch mit der Bibel bekanntzumachen, lässt ihn nicht los. Fast täglich ist er bei einer lokalen Radiostation mit der Sendereihe „High Noon Bible Class“ zu hören. Daraus entwickelt sich die Idee für einen Bibelkurs, der innerhalb eines festgelegten Zeitraums durch alle 66 Bücher der Bibel führt. „Thru the Bible“ (Durch die Bibel) heißt das neue Programm, das erstmals 1967 in den USA auf Sendung geht. McGees Leitspruch lautet dabei: „The whole Word to the whole World“ – „Das ganze Wort für die ganze Welt“.

Mit Hilfe der Radiomission Trans World Radio (TWR), dem internationalen Partner des ERF, wird der Wunsch Wirklichkeit, den Bibelkurs auch in anderen Sprachen anzubieten. Dabei ist von vornherein klar, dass die englischsprachigen Sendungen nicht Satz für Satz übersetzt werden können, sondern der jeweiligen Sprache und Kultur angepasst werden müssen. 1973 beginnt mit der Übertragung ins Spanische eine Erfolgsgeschichte, die bis heute noch nicht abgeschlossen ist. Derzeit wird „Durch die Bibel“ in über 100 Sprachen und Dialekten ausgestrahlt und kann in mehr als 160 Ländern übers Radio empfangen werden. Hinzu kommt noch die Verbreitung übers Internet, die einen weltweiten Empfang ermöglicht.

Kai-Uwe Woytschak (Foto:  Privat)

Seit 1. April 2013 ist „Durch die Bibel“ auch wieder im Radioprogramm des ERF zu hören – völlig neu aus dem Amerikanischen übertragen von dem Theologen und Radioredakteur Kai-Uwe Woytschak. Die Sendungen stehen von Montag bis Freitag jeweils ab 11 Uhr und 21 Uhr sowie in der darauffolgenden Nacht um 1 Uhr und 5 Uhr auf dem Programm von ERF Plus.. Außerdem bietet das vielsprachige Internetportal http://ttb.twr.org die Möglichkeit, Sendungen anzuhören und als Podcast herunterzuladen sowie die Sendungsmanuskripte zu lesen und auszudrucken. 

Neu: die „Durch die Bibel“-App

>> die App bei Google play
>> die App bei iTunes


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren