/ Calando

Miniauszeiten in der Natur

Während einer Auszeit in Kanada entdecken Beate und Olaf Hofmann die Natur als Kraftquelle.

Ehepaar Hofmann in der Natur (Foto: adeo / Stefan Weigand)
Ehepaar Hofmann in der Natur (Foto: adeo / Stefan Weigand)

Während einer Auszeit in Kanada entdeckten Beate und Olaf Hofmann die Natur als Kraftquelle. Grüne Resilienz nennen sie ihren Ansatz. Es geht darum, die Kraft der Natur zu nutzen, um stark im Leben und erfolgreich im Beruf zu bleiben. Dazu wollen sie Menschen in Büchern, Seminaren und Vorträgen ermutigen. Sie selber gönnen sich immer wieder Miniauszeiten. So nehmen sie sich für das Jahr 2016 vor, jeden Monat eine Nacht im Freien zu übernachten. Denn sie wollen auch ihrem eigenen Leben immer wieder mehr Tiefe, Weite und mehr Sterne geben. 


 

Banner zum Schwerpunktthema Schöpfung


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 


Kommentare

Von Jens R. am .

Meine Wurzeln liegen auf dem Land. Mein halbes Leben (25 Jahre) habe ich in Städten wie München und Berlin verbracht. Es kam der Punkt in meinem Leben mit Ende 40, das ich auf die Städte mit Lärm, Dreck, Kriminalität und überfüllten öffentlichen Verkehrsmitteln keine Lust mehr hatte. Ich zog wieder in mein altes Dorf in der Provinz. Dort wohne ich in einem alten Forsthaus, habe mir einen Trecker und ein paar Kleintiere angeschaft. Bin Vorsitzender eines kleinen 10 ha Waldstückes und mache auch mehr


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren