/ Calando

„Bis zum letzten Atemzug“

Palliativseelsorger Pfarrer Nikolaus Krause begleitet Todkranke und ihre Angehörigen.

Pfarrer Nikolaus Krause gibt Seelsorge (© privat)
Pfarrer Nikolaus Krause (© privat)

Er legt einen „Mantel um Sterbende“ – Nikolaus Krause, Pfarrer im Ruhestand. Gemeinsam mit dem Brückenteam der Uniklinik Dresden begleitet er Todkranke und ihre Angehörigen. Der Seelsorger stellt sich dem Tod und geht so einen radikal anderen Weg als unsere moderne Gesellschaft. Regina König hat ihn besucht. Und sie war zu Gast in Familien, die einen nahen Angehhörigen verloren haben. Die Gespräche erzählen dabei nicht nur von Leid und Schmerz, sondern auch von Hoffnung, Trost und Leben. Und wenn Pfarrer Krause Sterbende besucht, kann es sogar vorkommen, dass schallend gelacht wird.

 

Banner zum Schwerpunktthema Gesundheit


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren