/ Calando

Gott im Wald finden

Förster Michael Duhr und Anke Schüler bieten Work and Pray in der Natur.

Anke Schüler und Michael Duhr (Foto: Oliver Jeske / ERF Medien)
Anke Schüler und Michael Duhr (Foto: Oliver Jeske / ERF Medien)

Es gibt ja ein böses Schimpfwort, das besagt: Wer Gott im Wald sucht, kann sich auch gleich vom Oberförster beerdigen lassen. Das stimmt spätestens ab September 2018 nicht mehr. Denn Michael Duhr, seines Zeichens Förster im Havelland vor den Toren Berlins, bietet dann zusammen mit Anke Schüler ein „Work and Pray“ mitten im Wald an. Was es heißt, Gott im Wald zu entdecken. Welche Erkenntnisse man aus Gottes Schöpfung gewinnen kann und über noch viel mehr sprechen wir in dieser Ausgabe von Calando.

 

Banner zum Schwerpunktthema Gebet


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren