/ Calando

Eine Stimme für verfolgte Christen

Wie sich Heribert Hirte im Bundestag für Religionsfreiheit einsetzt.

Heribert Hirte (© Privat)
Heribert Hirte (© Privat)

Er spielt die Kirchenorgel in der Bundestags-Andacht. Doch viel wichtiger ist, dass er verfolgten Christen eine Stimme gibt, Professor Heribert Hirte, Leiter des Stephanuskreis der CDU/CSU. Wie seine Arbeit aussieht, und was er für Menschen, die wegen ihres Glaubens bedrängt werden, tun kann, darüber berichtet der Bundestagsabgeordnete im Gespräch mit Oliver Jeske.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren