/ Calando

Hitlers Rache

Angehörige von NS-Widerstandskämpfern kommen in Sippenhaft.

1938: Lotte und 5 Kinder (© Familie von Hofacker, Riedesel)
1938: Lotte und 5 Kinder (© Familie von Hofacker, Riedesel)

20. Juli 1944, ein Attentat auf Adolf Hitler scheitert. Die Attentäter werden gefasst und hingerichtet. Ihr Angehörigen kommen in Sippenhaft. Wie die damals 15jährige Anna-Luise von Hofacker das erlebt hat, schildert ihre Tochter Valerie Riedesel in ihrer Erzählung „Geisterkinder“.  Sie ist heute zu Gast in Calando und erzählt ihre bewegende Familiengeschichte.


 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren