/ Calando

Geliebt, geläutert und gegründet

„Näher, noch näher“ heißt das neue Album von Sefora Nelson.

Mit eigenen Liedern und tiefsinnigen Texten hat sich Sefora Nelson in die Herzen ihres Publikums gesungen. Auf ihrem aktuellen Album lädt die christliche Künstlerin ein zum Mitsingen Jahrhunderte alter Hymnen. Während einer gesundheitlichen Krise hat Sefora Nelson die alten Glaubenslieder neu für sich entdeckt: „Wenn ich alte Hymnen singe, fühle ich mich, als würde ich mit jeder Strophe geliebt, geläutert und gegründet. ... Ich stehe dann fest an dem Stamm unseres Glaubens, der über Generationen in den Stürmen der Zeit seine Wurzeln nur noch tiefer ins Erdreich gesteckt hat.“ Die Sängerin ist zu Gast bei Stefan Loss in Calando.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren