/ Calando

Religionsfreiheit für Flüchtlinge

Michel Youssif unterstützt in seiner Gemeinde Muslime, die mehr über Jesus wissen wollen.

Pastor Michel Youssif (Foto: Edwar David)
Pastor Michel Youssif (Foto: Edwar David)

Religionsfreiheit ist – obwohl ein grundlegendes Menschenrecht – sehr interpretierbar, je nachdem in welchem Land man ist. Wer sich als Moslem von seinem Glauben lossagt, bezahlt dafür oft einen hohen Preis: wird vom Clan verstoßen, enterbt oder riskiert sogar den Tod. In Deutschland haben Menschen die Wahl, ihre Glaubensüberzeugungen frei zu wählen. In einer arabisch-deutschen evangelischen Gemeinde in Hannover unterstützt Pastor Michel Youssif Muslime, die mehr über Jesus wissen wollen.

 

 

Banner zum Schwerpunktthema

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren