/ Calando

Workaholic findet Jesus

Sören Jacobs war arbeitssüchtig. Bis eine Begegnung mit Gott seine Prioritäten veränderte.

Menschen, die den Drang haben, ständig zu arbeiten, und dabei kaum noch Grenzen kennen, gibts das tatsächlich? Das gibts. Ein Mann, der davon betroffen war, ist zu Gast bei uns im Studio. Sören Jacobs war viele Jahre seines Lebens arbeitssüchtig, ein sogenannter Workaholic. Arbeit hatte die absolute Priorität in seinem Leben. Doch als seine Lebensgefährtin ihn verlässt, gerät Sören Jacobs in eine tiefe Krise. Was immer funktioniert hat, sich reininvestieren in die Arbeit, funktioniert plötzlich nicht mehr. Wie es weiterging, erfahren Sie in dieser Calando Ausgabe.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren