/ Calando

Bible Art Journaling – Buchmalerei im 21. Jahrhundert

Kreativer Umgang mit der Bibel hat Vielen wieder Lust auf Jahrhunderte alte Texte gemacht.

Es gibt Menschen, die die Bibel nur im Stehen lesen, aus lauter Respekt vor deren Heiligkeit. In vielen Gottesdiensten erheben sich die Gläubigen, wenn das Evangelium vorgelesen wird – auch aus Ehrerbietung. Es gibt aber auch Menschen, die malen direkt in ihre Bibeln mit Stiften, Farben und anderen kreativen Mitteln und gehen dabei nicht weniger respektvoll um mit dem Wort Gottes. Das Stichwort heißt: Bible Art Journaling. Wir haben einige Gäste eingeladen, die mit der Methode Überraschendes erlebt haben. Mit dabei auch die Initiatorin Tabea Becker, die Bible Art Journaling in Deutschland bekannt gemacht und inzwischen ein großes Netzwerk von Bibelfans aufgebaut hat.

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren