/ Calando

Reformation des Herzens

Es reicht nicht, wenn die Kirchen zum großen Reformationsjubiläum Verlautbarungen verfassen und Feierlichkeiten wie den Deutschen Evangelischen Kirchentag organisieren  - die Reformation muss den einzelnen erreichen und ihn in seinem Herzen ansprechen und verändern.

Das sagen die Theologen Christina Brudereck und Jürgen Mette und haben im Auftrag der Stiftung christliche Medien, scm, ein Buch geschrieben, bei dem der Titel Programm ist: Reformation des Herzens.

In diesem Buch führen sie den Leser in 28 Tagen durch die vier Soli der lutherischen Reformation: Gnade, Schrift, Christus und Glaube. Außerdem gibt es einen Arbeitsteil für Hauskreise und Gemeindegruppen.

Andreas Odrich kommt mit Christina Brudereck und Jürgen Mette live ins Gespräch über ihre Idee, provokante Thesen aus dem Buch und erste Reaktionen.


Auch die ERF Plus Hörer können sich an der Sendung beteiligen.

  • Haben Sie bereits Erfahrungen mit dem Buch gemacht?
  • Was verstehen Sie unter Reformation?
  • Wo brauchen wir heute dringend Reformation?

Schreiben Sie an [email protected] unter dem Stichwort Reformation. Alle Mails, die uns noch während der Sendung erreichen, werden direkt in die Sendung integriert.  

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren