/ Calando

Entwicklungshilfe auch für die Seele

Mal eben um die Ecke gehen, beim Bäcker ein Brötchen oder ein Stück Kuchen kaufen: Lecker! Doch für fast 800 Millionen Menschen auf unserem Planeten ist das keine Selbstverständlichkeit. Sie hungern. Und deshalb ist jede Hilfe wichtig. Doch Lebensmittel liefern oder einen Brunnen bauen allein, das reicht nicht aus, sagt die ORA Kinderhilfe. Denn: Jemand, der in Hunger und Armut lebt, ist meist mit der Überzeugung: Ich bin nichts wert.

Wie die ORA Kinderhilfe das zu ändern versucht, darüber spricht Oliver Jeske mit den Leitern Matthias Floreck und Jochen Hackstein.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren