/ Calando

Vom Zuhälter zum Gottesmann

Thierry Kopp ist Drogendealer und Zuhälter. Auch seine Freundin lässt er für sich anschaffen, obwohl er sie liebt. Mit ihr zusammen will er irgendwann seinen großen Traum verwirklichen: ein eigenes Restaurant. Doch dafür brauchen sie mehr Geld. Deswegen beschließt Thierry Kopp, seine illegalen Geschäfte auszubauen. Er reist nach Marokko, um sich neue Mädchen zu besorgen. Doch als er zurückkommt, gibt ihm seine Freundin plötzlich den Laufpass. Der Liebeskummer lässt den harten Zuhälter zusammenbrechen.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren