/ Calando

Gegen die Sklaverei

Was können Christen gegen die Ungerechtigkeit in der Welt tun?

Man schätzt, dass heutzutage etwa 35 Millionen Menschen als Sklaven leben. Das entspricht mehr als der Hälfte der Deutschen Bevölkerung. Sie arbeiten als Zwangsarbeiter in großen Fabriken, oft sind es Kinder oder Jugendliche. Viele Mädchen werden von Menschenhändlern durch Gewalt gezwungen, als Prostituierte zu arbeiten.
Der Leiter des deutschen Zweiges der Organisation „International Justice Mission“, Dietmar Roller, erzählt bei Calando was Christen gegen diese Ungerechtigkeit bewirken können.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren