/ Calando

Eine hoffnungsvolle Zukunft

20 Jahre Café Breakout in Berlin-Kreuzberg – eine Geschichte voller Wunder.

Vor 20 Jahren begannen Christen in Berlin-Kreuzberg im wahrsten Sinne des Wortes aufzubrechen aus ihren Kirchenmauern hin zu hilfsbedürftigen Menschen im Stadtteil. Daraus entstanden ist das Café Breakout – eine Freizeit- und Bildungseinrichtung für Kinder und Jugendliche aus dem Umfeld.

Oliver Jeske spricht mit breakout-Gründer Dr. Rainer Schacke, dem Sozialarbeiter Jonathan Scheer, der Studentin und Freiwilligen Ragda Al-Shibli sowie dem Kreuzberger Schulleiter Werner Munk. Er erzählt, warum er die Arbeit des Breakout schätzt.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren