/ Calando

Dankbarkeit gelernt

Bäckermeister Plentz hat trotz vieler Rückschläge gelernt, dankbar zu sein.

Dankbarkeit ist sein großes Thema: Bäckermeister Dietmar Plentz musste mit 22 Jahren den elterlichen Betrieb in der Noch-DDR übernehmen, weil sein Vater starb. Ein Jahr später kam die friedliche Revolution und mit ihr drängten die großen Bäckereiketten auf den Markt. Heute steht die Firma Plentz als ein gesundes Familienunternehmen da.  Wem er für diese Entwicklung dankbar ist und welchen Stellenwert Dankbarkeit in seinem Leben hat: Dietmar Plentz erzählt im Gespräch mit Oliver Jeske aus seinem Leben anlässlich des „Jahres der Dankbarkeit“.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren