/ Calando

„Vom Mörder zum Menschenretter“

Mörder Torsten Hartung erlebt Kehrtwende. Heute setzt er sein Leben für andere ein.

Torsten Hartung mit Migranten (Foto: privat)

Er hat einen Menschen erschossen, kaltblütig, ohne Reue. Im Gefängnis entdeckt Torsten Hartung: Gott. Heute setzt er sich ein für Migranten und straffällig gewordene Jugendliche. Regina König hat ihn zu Hause besucht, im sächsischen Frohburg.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren