/ Calando

Auf dem Weg zum Jahr der Dankbarkeit

Zum Erntedankwochenende 2015 startet das Jahr der Dankbarkeit. Diese Initiative von christlichen Werken, Verbänden, Kirchen und Verlagen, darunter auch ERF Medien, möchte die Menschen einladen, weniger zu nörgeln und dafür mehr zu danken.

Dieser Dank hat vier Dimensionen:

  • Die geistliche Dimension: Der Dank soll sich zunächst an Gott richten, weil wir ihm unser Leben zu verdanken haben.
  • Die persönliche Dimension: Der Dank soll sich im persönlichen Umfeld auswirken in der Familie, unter Freunden und Kollegen.
  • Die gesellschaftliche Dimension: Lehrer, Polizisten, Feuerwehrleute, Pflegekräfte, Politiker, Menschen in Dienstleistungsberufen haben mehr Dankbarkeit verdient.
  • Die eigene Dimension: Das Jahr der Dankbarkeit braucht nicht nur Beifall sondern vor allem Menschen, die sich selbst als Botschafter der Dankbarkeit auf den Weg zu anderen machen, um ihre Dankbarkeit auszudrücken.


Andreas Odrich spricht in dieser Sendung u.a. mit dem Vorstandsvorsitzenden des Jahres der Dankbarkeit, Martin Gundlach, mit Pfarrerin Elke Drossmann von der ERF Lebenshilfe und der Autorin Andrea Schneider, die ein Buch zum Thema Dankbarkeit veröffentlichen wird. 

Außerdem präsentiert er verschiedene Dankbarkeitsgeschichten, die ihm die ERF Hörer in den letzten Tagen zugeschickt haben.
 


Jetzt mitmachen!

Der ERF hat im Rahmen seiner Fernsehsendereihe „Gott sei Dank“ eine Postkartenserie entwickelt: „Gott sei Dank, dass es dich gibt“. Auch darüber wird in der Sendung berichtet.

Die Postkarte können Sie einzeln oder in einer größerer Stückzahl hier bestellen.
 


Mehr zum Jahr der Dankbarkeit finden Sie auf der Homepage zum Jahr der Dankbarkeit. Dort können Sie auch das Ideenheft zum Jahr der Dankbarkeit bestellen.

 

>> Playlist zur Sendung (Erstausstrahlung)

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren