/ Bibel heute

Matthäus 10,5-15

Eine Auslegung zum Text der fortlaufenden Bibellese

Bibelvers

„Diese Zwölf sandte Jesus aus, gebot ihnen und sprach: Geht nicht den Weg zu den Heiden und zieht in keine Stadt der Samariter, sondern geht hin zu den verlorenen Schafen aus dem Hause Israel. Geht aber und predigt und sprecht: Das Himmelreich ist nahe herbeigekommen ...“

Matthäus 10,5-15


Kommentare

Von Christoph am .

Das ist ein schöner Text mit ganz guten Gedanken.
Mir ist beim Lesen von dieser Stelle durch den Kopf gegangen, dass diese Jünger so viel von Jesus mitbekommen haben, dass sie genauso wie er selbst für die Menschen da sein konnten.
"Dämonen austreiben", "Kranke heilen" - den Menschen das geben, was sie brauchen - Zeugnis ablegen vom Gottesreich, "Es ist da" sagen.
Große Verantwortung für uns Menschen, aber auch große Berufung für uns.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren