/ Bibel heute

1. Mose 1,14-25

Eine Auslegung zum Text der fortlaufenden Bibellese

Bibelvers

„Und Gott sprach: Es werden Lichter an der Feste des Himmels, die da scheiden Tag und Nacht und geben Zeichen, Zeiten, Tage und Jahre und seien Lichter an der Feste des Himmels, dass sie scheinen auf die Erde. Und es geschah so. Und Gott machte zwei große Lichter: ein großes Licht, das den Tag regiere, und ein kleines Licht, das die Nacht regiere, dazu auch die Sterne. ...“

1. Mose 1,14-25


Kommentare

Von Hans-Rainer Preiss am .

Ganz gute Gedanken zur Schöpfung! Es gibt Spinnen, die keine Fliegen fangen sondern sich nur vegetarisch ernähren und länger leben. Damit will ich sagen, das Fressen und Gefressenwerden (Grusamkeit unter Tieren und Menschen) erst durch den Sündenfall in die Welt kam, und nicht von Gott so gewollt war.

Von Wulf Bingel am .

Spitze.
Markus Baum als Moderator und Kommentator.
Danke.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren