/ Bibel heute

Es geht um alles (6)

Matthias Gerlach über Lukas 22,47-53.

Bibelvers

Als er aber noch redete, siehe, da kam eine Schar; und einer von den Zwölfen, der mit dem Namen Judas, ging vor ihnen her und nahte sich Jesus, um ihn zu küssen.

Lukas 22,47-53

Wir lesen weiter in der Passionsgeschichte nach Lukas. Nachdem Jesus in Gethsemane Gottes Nähe gesucht hat und er seine Jünger zum Beten aufgefordert hat, damit sie nicht in Anfechtung fallen, sind sie stattdessen eingeschlafen. Der Abschnitt endete damit, dass er sie weckte und zum Gebet ermahnte. Die Nähe Gottes macht uns sensibel für seinen Willen. Denn uns wird bewusst, dass unser Leben vor ihm nicht in Ordnung ist.

Unmittelbar, als Jesus das sagt, trifft eine Schar Leute im Garten Gethsemane ein, zu solch später Stunde, wo doch kaum noch Leute unterwegs sind. Sie haben auf diese Gelegenheit der Nachtstunde gewartet, damit es keine Zeugen gibt und damit unter dem Volk kein Aufruhr wegen seiner Verhaftung entsteht …


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren