/ Bibel heute

Lehre und Leben (14)

Eberhard Hoppe über Lukas 21,29-38.

Bibelvers

nd er sagte ihnen ein Gleichnis: Seht den Feigenbaum und alle Bäume an: wenn sie jetzt ausschlagen und ihr seht es, so wisst ihr selber, dass der Sommer schon nahe ist...

Lukas 21,29-38

Große Bewegungen der Elemente, verheerende Zerstörungen, Weltuntergangsstimmung wird angekündigt. Aber auch, dass Christus als Menschensohn kommen wird in Kraft und Herrlichkeit. Jesus untermauert dies nun mit einem Gleichnis: Jeder weiß, dass wenn ein Feigenbaum oder irgend ein anderer Baum nach der Winterpause ausschlägt und grüne Spitzen und Triebe bekommt, Frühling und Sommer gewiss sind. Kleine Vorboten, die jedes Mal deutlich anzeigen, was kommen wird. Jesus weißt damit auf zwei ganz wesentliche Eigenschaften hin: Erstens: „Wenn ihr seht“ - so beginnt Jesus sein Gleichnis und damit ermutigt er uns, die Augen aufzumachen, hinzuschauen und zu beobachten...


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren