/ Bibel heute

Lehre und Leben (1)

Doris Daniel über Lukas 18,31-43

Bibelvers

Er nahm aber zu sich die Zwölf und sprach zu ihnen: Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden, was geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn.

Lukas 18,31-43

Das muss für Jesus schmerzlich gewesen sein. Absolut nichts verstehen seine Jünger, als er ihnen, wie schon mehrfach vorher, von seiner nahe gerückten Leidenszeit in Jerusalem erzählt. Zusätzlich zu seinem schweren Weg in den Kreuzestod muss er nun noch das völlige Unverständnis seiner engsten Vertrauten tragen. Doch Jesus geht unbeirrt gehorsam weiter. Im klaren Bewusstsein darüber, dass sich mit ihm, mit seinem Tod als Schuldopfer für das Heil der Menschen, wie es schon der Prophet Jesaja im 53. Kapitel seines Buches gesagt hat, auch viele andere Verheißungen des AT erfüllen. Und Jesus weiß, dass sein Vater ihn auferwecken wird am dritten Tag. (...)


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren