/ Bibel heute

Sinnvolle Regeln (5)

Bibelvers

Und der HERR redete mit Mose, nachdem die zwei Söhne Aarons gestorben waren, als sie vor den HERRN traten, und sprach: Sage deinem Bruder Aaron, dass er nicht zu jeder Zeit in das Heiligtum gehe hinter den Vorhang vor den Gnadenstuhl, der auf der Lade ist, damit er nicht sterbe; denn ich erscheine in der Wolke über dem Gnadenstuhl.

3. Mose 16,1-22

Der Text gibt zunächst einmal eine ausführliche Anweisung, wie das Sühnopfer dargebracht werden soll und zwar am großen Versöhnungstag, dem Jom Kippur.  Das alles ist mir unglaublich fremd. Wir leben in einer Zeit, die solche Opfer- Handlungen so gut wie nicht mehr kennt. Auch in unserem Glauben an Jesus Christus kennen wir keine derartigen Handlungen. Aber dass diese ausführliche Beschreibung des priesterlichen Handelns im Alten Testament bis heute Teil der Bibel ist, macht mich dann doch neugierig. Und in der Tat, wir finden hier grundlegende Hinweise, wie Gott mit seinem Volk in Verbindung bleiben will. Es wird beschrieben, wie durch ein Opfer, also die stellvertretende Lebenshingabe, die Schuld gesühnt wird. Und nicht zuletzt werden im Neuen Testament im Zusammenhang mit dem Opfer Jesu hier Bezüge hergestellt. ...

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren