/ Bibel heute

Wort und Tat (15)

Bibelvers

Ein Hauptmann aber hatte einen Knecht, der ihm lieb und wert war; der lag todkrank.

Lukas 7,1-10

Wie formulieren Sie Ihren Glauben?
Das ist doch eine sehr intime Frage, oder? In unserer Gesellschaft heute wird diese Frage als sehr indiskret empfunden. Darüber wollen wir nur ungern sprechen. Wenn ich mit meinen Hochzeitspaaren zusammen sitze und wir uns kennen lernen, dann stelle ich aber genau diese Frage: "Woran glaubt ihr?" Oder "Warum glaubt ihr nicht?" Die Reaktion ist sehr oft verhalten. Da ich aber nicht nur Hochzeitsredner, sondern auch Pastor bin, nehme ich mir diese Freiheit heraus und frage weiter nach: „Woran glaubt ihr?“. Die Gespräche, die dann folgen, finde ich immer sehr spannend. (…)

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren