/ Bibel heute

Wort und Tat (5)

Bibelvers

Und es begab sich, als er in einer Stadt war, siehe, da war ein Mann voller Aussatz. Als der Jesus sah, fiel er nieder auf sein Angesicht und bat ihn und sprach: Herr, willst du, so kannst du mich reinigen...

Lukas 5,12-16

Jesus geht durch eine Stadt. Er begegnet einem aussätzigen Mann. Für den war sein fortgeschrittener Krankheitszustand die Katastrophe. Ob er hoffte, Jesus zu treffen? Normalerweise mussten Aussätzige sich außerhalb der Städte aufhalten, fern von anderen Menschen. Ihre Krankheit war hochinfektiös, tödlich ansteckend für andere Menschen. Um ahnungslose Mitmenschen zu schützen, mussten sie „Unrein!“ rufen, wenn jemand in ihre Nähe kam. Wer es hörte, der wusste, was ihn da bedrohte. So hielt er sicheren Abstand. Jeder Aussätzige war unheilbar krank, ein Todeskandidat. Kein Mensch konnte ihm damals Hilfe bringen...

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren