/ Bibel heute

Im Auftrag des Herrn unterwegs

Martin Rösch über 2. Korinther 1,1-11

Bibelvers

Paulus, ein Apostel Christi Jesu durch den Willen Gottes, und Timotheus, unser Bruder, an die Gemeinde Gottes in Korinth samt allen Heiligen in ganz Achaja: Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus! Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Barmherzigkeit und Gott allen Trostes, der uns tröstet in aller unserer Trübsal, damit wir auch trösten können, die in allerlei Trübsal sind, mit dem Trost, mit dem wir selber getröstet werden von Gott...

2. Korinther 1,1-11

„Vom Saulus zum Paulus geworden“  – immer wieder wird diese Redewendung auf Menschen angewendet, wenn sie eine tiefgehende Veränderung erlebt haben. Sie geht auf das zurück, was der Verfasser der meisten Briefe im Neuen Testament erlebt hat. Er ist vom Verfolger zum Verkündiger des auferstandenen Königs über Israel, Jesus Christus, geworden. Paulus ist von einem, der seine junge Gemeinde zerstören wollte, zu einem der entscheidend wichtigen Gehilfen Gottes beim Bau der weltweiten Gemeinde Jesu Christi geworden...


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren