/ Bibel heute

Schlechte Hirten

Stefano Fehr über Jeremia 23,1-8

Bibelvers

Weh euch Hirten, die ihr die Herde meiner Weide umkommen lasst und zerstreut!, spricht der HERR.

Jeremia 23,1-8

Der Prophet Jeremia lebte in einer sehr schwierigen Zeit. Die Israeliten sind versprengt. Das Nordreich Israel war schon länger besiegt worden und auch das Südreich Juda lag jetzt am Boden. Viele Menschen wurden versklavt. Grund und Boden war verwaist. Zedekia war einer der Könige in Juda zur Zeit Jeremias. Sein Name bedeutet zwar „Gott ist meine Gerechtigkeit“, aber er war alles andere als gerecht. Er war ein schlechter Hirte für Gottes Volk. So wie es schon seine Vorgänger gewesen waren.  (...)


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren